Tausende Ärzte starten Video-Sprechstunden mit Kry-App und der digitalen Plattform Care Connect by Kry

KRY logo
Letzte Aktualisierung: 16. Apr. 2020

Seit Januar hat sich die Zahl der Ärzte, die mit Kry Video-Sprechstunden anbieten, auf über 2.000 verdoppelt.

Berlin, 16. April 2020 – KRY, der europäische Marktführer im Bereich Telemedizin, verzeichnet eine stark gewachsene Nachfrage vonÄrzten, Video-Sprechstunden anzubieten: Europaweit arbeitet KRY nun bereits mit über 2.000 Ärzten zusammen.

Um das derzeit angespannte Gesundheitssystem zu entlasten und neue Kapazitäten zu erschließen, erweist sich Telemedizin als wichtiger Beitrag. Der Bedarf nach medizinischem Rat – ob im Kontext von Corona oder aufgrund anderer Anliegen – ist vorhanden: die Zahl der Videotermine auf KRY ist von Februar auf März in Deutschland um über 350 Prozent gestiegen. Video-Sprechstunden sind nicht nur bestens für die Beratung bei Covid-19-Symptomen geeignet: Neben Hauterkrankungen und Erkältungskrankheiten, behandeln die Ärzte beispielsweise Magen-Darm-Erkrankungen oder Pollenallergien. Auch für Patienten mit chronischen Erkrankungen sind digitale Arztbesuche eine praktische Alternative.

Die digitale Lösung ist zudem ideal für Ärzte, die sich in Selbstisolation befinden oder sich von dem Virus erholen. Video-Sprechstunden ermöglichen auch hilfsbereiten Ärzten im Ruhestand ihre Tätigkeit wieder aufzunehmen. Die Flexibilität der Online-Termine ermöglicht es zudem Beschäftigten aus dem Gesundheitswesen ihre Termine einfacher mit privaten Pflege- oder Familienaufgaben zu vereinbaren.

Care Connect by KRY
KRY hat mit Care Connect by KRY zusätzlich eine kostenlose Plattform ins Leben gerufen, die allen im Gesundheitswesen tätigen Personen in Europa zur Verfügung steht, um kostenlose Video-Sprechstunden durchzuführen. Care Connect by KRY wurde als eine sichere Methode konzipiert, um den Zugang zur lebenswichtigen Gesundheitsversorgung während der Covid-19-Pandemie aufrechtzuerhalten. Die Plattform ermöglicht es medizinischen Fachkräften bestehende Patientenbeziehungen unkompliziert digital fortzuführen.

Die webbasierte Plattform eignet sich für zahlreiche medizinische Anwendungen: Ob Kinderarzt oder Psychiater – genutzt werden kann Care Connect by KRY von Ärzten verschiedener Fachrichtungen. Darüber hinaus steht das Angebot auch anderen Experten aus dem Gesundheitswesen offen, darunter Physiotherapeuten, Zahnärzten, Krankenschwestern und Ernährungswissenschaftlern.

In den ersten zwei Wochen seit der Einführung wurden via Care Connect by KRY über 4.000 Videotermine von rund 1.000 Ärzten durchgeführt.

Zu den Ärzten, die KRY oder Care Connect by KRY nutzen, zählen unter anderen:

  • Dr. Jan Otto Syvertsen, ein 81-jähriger pensionierter Arzt, der nun in Teilzeit als KRY-Videoarzt in Norwegen arbeitet.
  • Dr. Ismail Kalayi, ein 55-jähriger Arzt aus Berlin, der Sprechstunden während seiner zweiwöchigen Selbstisolation auf Usedom anbietet. Er arbeitet mit KRY seit dem Launch zusammen.
  • Dr. Aisha Sohail, eine in Gloucester ansässige Ärztin, die junge Familien über Care Connect by KRY (in England LIVI) betreut.
  • Dr. Vanessa Lynch, eine in Großbritannien ansässige, kürzlich in den Ruhestand getretene Allgemeinärztin, die, nachdem sie als Seniorpartnerin in einer örtlichen Praxis tätig war, wieder an ihre Arbeit zurückkehrte, um während der Isolation aktiv zu bleiben.

Johannes Schildt, CEO und Mitbegründer von KRY, sagt: „Das Coronavirus beschleunigt die Einführung der digitalen Gesundheitsfürsorge in ganz Europa und ermöglicht es Tausenden von Patienten, mit nur einem Knopfdruck einen Arzt zu konsultieren – und das in den eigenen und sicheren vier Wänden. Nach nur wenigen Wochen freuen wir uns, dass Care Connect by KRY ein Erfolg ist. Dank der Plattform können wir täglich durchschnittlich 500 zusätzliche Termine vereinbaren. Außerdem haben wir die Zahl der Patienten über 50, die unsere Angebote nutzen, verdreifacht. Das zeigt, dass sich der digitale Zugang zur Gesundheitsversorgung in allen demografischen Bereichen verbessert.“

„Wir tun alles, was wir können, um die Gesundheitssysteme zu entlasten. Digitale Plattformen wie Care Connect by KRY werden dazu beitragen, den Zugang zur Gesundheitsversorgung für Millionen von Patienten zu verbessern, indem nicht ausgelastete Kapazitäten genutzt werden und Patienten einen einfachen, leichten und sicheren Zugang erhalten,“ sagt Dr. Johan Flodin, KRYs Direktor für Medizinprodukte.

„Die Möglichkeit, die Gesundheitsversorgung aus der Ferne sicher zu gewährleisten, war nie so wichtig wie heute. Wir möchten das Bewusstsein für telemedizinische Beratung stärken und die Fachkräfte des Gesundheitswesens einladen, sich mit uns in Verbindung zu setzen, um mehr zu erfahren.“

Dr. Monika Gratzke, Medizinische Direktorin bei KRY, ergänzt: „Einige Ärzte haben sich selbst isoliert. In diesem Fall sind Videotermine eine gute Möglichkeit, den Patienten weiterhin sicher und effizient eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung zu bieten – und gleichzeitig sicherzustellen, dass man selbst fit und gesund bleibt.“

Über Care Connect by KRY

  • Kostenfrei und einfach: Patienten erhalten von ihrem Arzt einen Link per SMS. Im Gegensatz zu anderen Online-Videoplattformen müssen sie keinen Account erstellen.
  • Sicher und geschützt: Der webbasierte Browser ermöglicht vollverschlüsselte Video-Sprechstunden, die ausschließlich von medizinischem Fachpersonal initiiert werden können.
  • Eindämmung der Ausbreitung von Infektionen: Fern-Sprechstunden schützen Patienten und Ärzte vor Infektionen und ihrer Weiterverbreitung. Gleichzeitig helfen sie Patienten, die eine fortlaufende Behandlung benötigen, z. B. Patienten mit chronischen Erkrankungen wie Diabetes.
  • Effektiver Einsatz von Medizinern: Indem wir es Ärzten einfach machen, flexibel und ohne direkten Körperkontakt zu arbeiten, stellen wir sicher, dass medizinische Fachleute ihre Kapazitäten voll ausschöpfen können.
  • In ganz Europa nutzbar, auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Niederländisch und Polnisch. Die weltweite Einführung der Plattform ist in Planung.

Über KRY

KRY ist mit mehr als 1.7 Millionen durchgeführten Videosprechstunden europäischer Marktführer im Bereich digitaler Arztbesuch und eines der führenden Digital Health Unternehmen in Europa. Das Unternehmen bietet digitale Arztbesuche per Videosprechstunde an. Mit einer App ermöglicht KRY Patienten auf unkompliziertem Weg eine professionelle medizinische Diagnose und Beratung durch in Deutschland zugelassene Ärzte. Die Patienten können innerhalb weniger Minuten über die App mit einem Arzt sprechen und erhalten bei Bedarf ein elektronisches Rezept oder eine Krankschreibung. Damit ergänzt KRY die medizinische Versorgung vor Ort. Das Unternehmen startete 2015 in Schweden und verbindet medizinische Expertise mit neuester digitaler Technologie. Die Vision hinter KRY ist es, einen flexiblen Gesundheitsmarkt, der die Bedürfnisse des Patienten ins Zentrum stellt, mitzugestalten. Im Januar 2020 sammelte das Unternehmen in seiner jüngsten Finanzierungsrunde 140 Millionen Euro für die Expansion ein.

Pressekontakt

Pressebüro KRY Deutschland
Christin Dempewolf
presse@kry.de
+49 30 288758 58

Letzte Aktualisierung:

Andere Artikel