MedTalks by Kry: Erfolgreiche Auftaktveranstaltung „Die Zukunft des Arztbesuches“

MedTalks by Kry: Erfolgreiche Auftaktveranstaltung „Die Zukunft des Arztbesuches“ - Hero Bild
Letzte Aktualisierung: 13:00 30. Sep. 2020

Berlin, 30. September 2020 – Die neue Veranstaltungsreihe MedTalks by Kry startete erfolgreich mit einer Expertendiskussion über „Die Zukunft des Arztbesuches“.

Wie wird der Arztbesuch zukünftig aussehen und welche Rolle spielen dabei digitale Tools? Das war das Thema des ersten interaktiven Panels der MedTalks. Kry hat die Veranstaltungsreihe gegründet, um den Wissensaustausch und die Vernetzung im Gesundheitsbereich zu digitalen Themen zu fördern. Und so folgten rund 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Gesundheitsbereich dem Expertengespräch und brachten sich über Abstimmungen, mit Fragen oder mit eigenen Redebeiträgen ein.

Auf dem Panel diskutierten drei Gesundheitsexperten, welche Chancen neue Technologien für die Patientenversorgung der Zukunft spielen, ob das Gesundheitssystem mit telemedizinischen Leistungen nachhaltig leistungsfähiger wird und welche Rolle digitale Tools bei der Gestaltung der Arzt-Patienten- Beziehung spielen.

Prof. Dr. Lesinski-Schiedat vom Hartmannbund wies beispielsweise darauf hin, dass „telemedizinische Möglichkeiten den Kontakt zu unseren Patienten verkürzen können, indem wir Distanzen überwinden und Zeit in der Verwaltung einsparen. Diese Zeit können wir in das persönliche Arzt-Patienten-Gespräch einbringen.“

Bezüglich des Potenzials von Videosprechstunden ergänzte beispielsweise Lina Behrens, Managing Director von Flying Health: „Die Videosprechstunde ist viel mehr als ein Telefonat mit Bild. Wir werden in Zukunft eine tiefgehende Integration von digitalen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten erleben.“

Die persönlichen Vorteile für das Arbeitsleben der Ärztinnen und Ärzte hatte der Allgemeinmediziner und Partner-Arzt Dr. Harald Schmid im Blick: „Vorteil einer auch digitalen Arzt-Patienten-Beziehung: zeitlich und räumlich flexibel kann der Patient akute und chronische Herausforderungen gemeinschaftlich meistern.“

„Die Resonanz für unseren ersten MedTalk war außerordentlich positiv. Die vielen interessierten Fragen und informierten Redebeiträge der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestärken uns bei der Fortführung des Formats,“ so Dr. Daniel Schneider, General Manager von Kry in Deutschland. „Wir alle wissen, dass die Digitalisierung die Gesundheitsversorgung verändern wird. Dank der geteilten Erfahrungen der Ärztinnen und Ärzte hat der Austausch viele Aspekte ihres Arbeitslebens thematisiert, die deutlich zeigen, welche großen Potenziale dank digitaler Tools bestehen, um die Gesundheitsversorgung für den Patienten zu verbessern.“

Der nächste MedTalk by Kry findet am 30. Oktober im Rahmen der Knowledge Conference von Project A zum Thema “Digitale Gesundheitsanwendungen” statt.

Weitere Informationen unter: www.kry.de/events

Über Kry

Kry ist mit mehr als 2.4 Millionen durchgeführten Videosprechstunden europäischer Marktführer im Bereich digitaler Arztbesuch. Mit einer App ermöglicht Kry Patienten auf unkompliziertem Weg eine professionelle medizinische Diagnose und Beratung durch in Deutschland zugelassene Ärztinnen und Ärzte. Die Patienten können innerhalb weniger Minuten über die App mit einem Arzt sprechen und erhalten bei Bedarf ein Rezept, Überweisung oder eine Krankschreibung. Damit ergänzt Kry die medizinische Versorgung vor Ort. Kry ist seit August offiziell bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) registriert und damit auch für gesetzlich Versicherte erstattungsfähig. Das Unternehmen startete 2014 in Schweden und verbindet medizinische Expertise mit neuester digitaler Technologie.

Pressekontakt

Pressebüro Kry Deutschland
Christin Dempewolf
presse@kry.de
+49 30 288758 58

Ärztlicher Rat per Video

Jetzt App laden und Termin buchen

Letzte Aktualisierung:

Andere Artikel