Stress lass nach: Das Ich als Prio

Letzte Aktualisierung: 7. März 2020

7 Tipps zur Stressbewältigung

Ein bewusster Umgang mit Stress und ein liebevoller Umgang mit sich selbst können dabei helfen, sich besser zu fühlen, Krankheiten vorzubeugen und das Leben zu verlängern. Diese Ansätze haben sich als besonders vielversprechend erwiesen.

  1. Auszeiten planen
    Von der langen Mittagspause im Park über das Wochenende ganz ohne Verabredungen bis hin zum entspannten Strandurlaub: Trage dir die Zeiten zum Aufladen deiner Akkus als feste Termine in deinen Kalender ein.

  2. Stress gezielt angehen
    Du bist Stress nicht hilflos ausgeliefert. Ob Yoga, Meditation oder Tagebuchschreiben: Finde eine Strategie zur Stressbewältigung, die in dein Leben passt. Richte deinen Fokus auf positive Dinge, Stichwort: Dankbarkeit.

  3. Schlaf optimieren
    Schlafmangel schadet der Gesundheit. Du schläfst jede Nacht 8 Stunden und bist trotzdem oft müde? Dann solltest du an der Qualität deines Schlafes arbeiten, z. B. mit eine Gewichtsdecke oder Anti-Noise-Vorhängen.

  4. Auf den Körper hören
    Symptome und Krankheiten kommen nicht ohne Grund in unser Leben. Sie wollen uns etwas sagen, sie wollen, dass wir etwas verändern. Wenn es irgendwo zwickt, juckt oder drückt, solltest du das auf jeden Fall ernst nehmen.

  5. Digital Detox durchführen
    Das Handy mal einen Tag lang in der Schublade zu lassen, kann enorm befreiend wirken. Ein Trick für Instagram-Junkies: Den Bildschirm auf Schwarz-Weiß-Modus stellen – so macht das Scrollen deutlich weniger Spaß.

  6. Bewusst genießen
    Achtsamkeit ist der Schlüssel zum Glück. Wenn du deine Aufmerksamkeit immer mal wieder auf den aktuellen Moment richtest, wirst du das Leben mit all seinen fantastischen Facetten mehr zu schätzen wissen.

  7. Früh Hilfe holen
    Bei gesundheitlichen Problemen, egal welcher Art, solltest du nicht zu lange warten, bevor du dir Hilfe holst. Bei KRY erhältst du binnen Minuten einen Termin bei einem kompetenten und erfahrenen Facharzt.

Letzte Aktualisierung:
7. März 2020