Was ist ein Online-Rezept?

Erfahre hier, was sich hinter dem Online-Rezept verbirgt und wie du es mit KRY erhältst.

Ein Online-Rezept ist ebenso wie das herkömmliche Rezept eine schriftliche Verschreibung eines Arzneimittels durch einen zugelassenen Arzt. Dabei wird gemeinhin zwischen verschreibungsfreien und verschreibungspflichtigen Arzneimitteln unterschieden, also Medikamenten, die rezeptfrei oder nur nach Vorlage einer solchen Arzneiverordnung in Apotheken erworben werden können.

In Deutschland wird vor allem zwischen erstattungsfähigen und nicht erstattungsfähigen Medikamenten unterschieden. Die Kosten für rezeptpflichtige Arzneimittel werden meistens gänzlich oder teilweise von privaten Krankenkassen erstattet und von gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Rezeptfreie Medikamente hingegen werden meistens vom Patienten selbst gezahlt.

Beim herkömmlichen Arztbesuch erhält der Patient nach der Behandlung ein Rezept in Papierform vom Arzt ausgestellt und kann dieses üblicherweise bis zu drei Monate nach Erhalt in einer Apotheke einlösen.

Da bei der telemedizinischen Behandlung jedoch der tatsächliche Gang zum Arzt entfällt, bieten zahlreiche Ärzte nun die Möglichkeit sich ein Rezept online ausstellen zu lassen. Dabei wird im Anschluss an eine Behandlung per Video das Rezept sofort an die Wunschapotheke des Patienten weitergeleitet. Dieser erhält dort bequem und einfach nach Überprüfung der Personalien das verordnete Arzneimittel, sowie das gedruckte und unterschrieben Rezept zum Einreichen bei der Krankenkasse.

Der wohl größte Vorteil der digitalen Übermittlung eines Rezepts an die Apotheken liegt in der Zeitersparnis. Denn das telemedizinische Behandlungsgespräch erspart dem Patienten oder der Patientin den tatsächlichen Gang zum Arzt – selbst dann, wenn der Arzt oder die Ärztin eine Verschreibung rezeptpflichtiger Heil- oder Arzneimittel für notwendig erachtet.

So funktioniert das Online-Rezept mit KRY

Sich ein ärztliches Rezept online ausstellen zu lassen, erleichtert den Alltag für Patienten natürlich erheblich. Daher bieten auch wir KRY Nutzern die Möglichkeit ein Rezept online anzufordern.

Stellt der Arzt oder die Ärztin während eurer telemedizinischen Behandlung fest, dass du rezeptpflichtige Medikamente benötigst, dann kann er oder sie dir schnell und unkompliziert über die KRY App ein Online-Rezept ausstellen. Und das beste daran ist: dein Aufwand beschränkt sich lediglich auf den üblichen Gang zur Apotheke.

So erhältst du deine rezeptpflichtigen Medikamente

Auswahl der Apotheke

Nach deinem Behandlungsgespräch kannst du in der KRY App einsehen, welche Medikamente dir verschrieben wurden. Wähle nun eine Apotheke aus, bei der du deine Medikamente abholen möchtest.

Übermittlung des Rezepts

Das Rezept wird direkt online von KRY an deine Wunschapotheke übermittelt. Anschließend erhältst du eine Benachrichtigung in deiner App, ab wann deine Medikamente zur Abholung bereitstehen.

Die Abholung

Bei der Abholung musst du dich ausweisen und erhältst anschließend problemlos deine Medikamente. Zusätzlich erhältst du noch deine Rechnung sowie eine unterschriebene Kopie des Rezeptes, die du für die Rückerstattung bei deiner privaten Krankenkasse benötigst.