MedTalks by Kry: Arztpraxen auf dem Weg in die digitale Zukunft

Die Arztpraxis der Zukunft - Titelbild
Letzte Aktualisierung: 21. Dez. 2020

Berlin, 21. Dezember 2020 – Kurz vor Abschluss des Jahres lud Kry wieder Expertinnen und Experten aus dem Gesundheitswesen ein, um in virtueller Runde über digitale Innovationen zu diskutieren. Im dritten MedTalk by Kry ging es um die Frage, wie digitale Lösungen den analogen Praxisalltag verbessern können.

Zweifelsfrei hat die Pandemie für einen Vorschub der Digitalisierung in allen Lebensbereichen gesorgt – auch im Gesundheitswesen. Telemedizinanwendungen oder die Corona-Warn-App sind nur einige Beispiele für die Neuerungen der letzten Monate, doch wie digital sind Arztpraxen in Deutschland? Um dieser Frage nachzugehen, bat Kry Experten aus Theorie und Praxis zur virtuellen Diskussion. Dazu gehörten Alexander Noll, Manager des Zentrums der Medizinischen Versorgung Darmstadt-Dieburg GmbH, Stefan Spieren, Facharzt für Allgemeinmedizin, Simon Bolz, Co-Founder und Co-CEO des vornehmlich in den USA tätigen Unternehmens Klara sowie Jens Naumann, Geschäftsführer des Praxissoftwareanbieters medatixx GmbH & Co. KG. Über 100 Teilnehmende verfolgten die Online-Diskussion und stellten anregende Fragen.

Welche Vorteile digitale Techniken für Patienten und Praxen mit sich bringen, brachte Stefan Spieren, Facharzt für Allgemeinmedizin, aus erster Hand auf den Punkt: „Die Nutzung digitaler Tools entlastet das gesamte Praxisteam, schafft Zeit und Freiraum für unsere Patientinnen und Patienten.“ Die Entlastung für das Team kommt vor allem durch die effizientere Abwicklung administrativer Prozesse, Online-Terminvereinbarung, Self-Check-In für Patienten sowie Video-Sprechstunden.
Aus Sicht der beiden Softwareanbieter Simon Bolz, Co-Founder und Co-CEO von Klara und Jens Naumann, Geschäftsführer von medatixx GmbH & Co. KG, bietet die Digitalisierung der Verwaltung den besten Einstieg, um eine Praxis auf den digitalen Weg zu bringen. Bevor Patienten zum Beispiel durch eine automatisierte Terminvereinbarung eingebunden werden, sollte zunächst das Praxisteam von den Vorteilen digitaler Verarbeitung überzeugt sein. Hier haben nicht nur Praxen Nachholbedarf, sondern auch die Politik: Wie sich jüngst an der Einführung der Digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) gezeigt habe, verhindern unterschiedliche Softwarestandards und fehlende Schnittstellen die bestmögliche Nutzung der Anwendungen. Hier sollte die Politik eine einheitliche Normregelung anstreben.

Alle Diskussionsteilnehmer stimmen überein, dass sich Arztpraxen langfristig auf den digitalen Wandel einstellen müssen, denn Patientinnen und Patienten fragen Annehmlichkeiten wie intelligente Online-Terminkalender oder Self-Check-Ins für das Wartezimmer immer stärker nach. Einig sind sie sich zudem darin, dass dies derzeit nicht ohne eine eigenfinanzierte Investitionsleistung seitens der Praxen möglich sein wird.

Sie haben die Online-Veranstaltung verpasst? Auf dem Youtube-Kanal von Kry können Sie sich die Aufzeichnung ansehen: https://youtu.be/eyI5oEBFFpg

Auch 2021 wird Kry wieder Expertinnen und Experten zu spannenden Themen rund um digitale Innovationen im Gesundheitsbereich zusammenbringen. Für nähere Details zu Terminen und Themen halten wir Sie auf dem Laufenden. Weitere Informationen unter: www.kry.de/events

Über Kry

Kry ist mit rund 3 Millionen durchgeführten Video-Sprechstunden europäischer Marktführer im Bereich digitaler Arztbesuch. Mit einer App ermöglicht Kry Patienten auf unkompliziertem Weg eine professionelle medizinische Diagnose und Beratung durch in Deutschland zugelassene Ärztinnen und Ärzte. Die Patienten können innerhalb weniger Minuten über die App mit einem Arzt sprechen und erhalten bei Bedarf ein Rezept, eine Überweisung oder eine Krankschreibung. Damit ergänzt Kry die medizinische Versorgung vor Ort. Kry ist seit August offiziell bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) registriert und damit auch für gesetzlich Versicherte erstattungsfähig. Das Unternehmen startete 2014 in Schweden und verbindet medizinische Expertise mit neuester digitaler Technologie.

Pressekontakt

Pressebüro Kry Deutschland
Christin Dempewolf
presse@kry.de
+49 30 288758 58

Ärztlicher Rat per Video

Jetzt herunterladen und Termin buchen

Letzte Aktualisierung:

Andere Artikel