Hinweise zum Datenschutz

1. Einleitung

Wir von KRY freuen uns, dass Sie sich für die Nutzung der Webseite www.kry.de, www.kry-care.de oder www.krycare.de entschieden haben. KRY ist eine Marke der KRY International AB (556967-0820) und in Deutschland mit der Tochtergesellschaft DMS Digital Medical Supply Germany GmbH („DMS GmbH“) vertreten. Bei KRY arbeiten Mitarbeiter aus dem Gesundheitswesen zusammen mit technischen Mitarbeitern an der Entwicklung und Bereitstellung von Gesundheitsdienstleistungen. Uns bei KRY sind Sie und Ihr Vertrauen besonders wichtig. Daher möchten wir Sie im Folgenden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

Im Einzelnen möchten wir Ihnen erläutern, wer für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist, welche Ihrer persönlichen Daten von uns im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite wie und weswegen verarbeitet werden. Wir möchten außerdem darlegen, auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und wer außer uns und zu welchen Zwecken Zugriff auf Ihre Daten erhält.

Schließlich möchten wir Sie über Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren sowie darüber, wie Sie diese Rechte ausüben können.

2. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite im Sinne von Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) ist:

KRY International AB
Regeringsgatan 54,
111 56 Stockholm
Organisationnummer: 556967-0820
Telefon: +46 82 27 707
E-Mail: kontakt@kry.de

3. Datenschutzbeauftragter – Ihr erster Ansprechpartner

Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen als Ansprechpartner für sämtliche datenschutzbezogenen Anliegen sowie für die Ausübung Ihrer uns gegenüber bestehenden Rechten zur Verfügung.
Unseren Datenschutzbeauftragten Carl Svensson erreichen Sie unter: carl@kry.se

4. Welche personenbezogenen Daten erheben wir beim Besuch der Webseite?

4a. Erhebung von Logfiles
Sie können unsere Webseite besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Aus technischen Gründen erheben wir allerdings von Ihnen sogenannte Logfiles. Dabei handelt es sich um Daten, die von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt werden.

Im Einzelnen handelt es sich dabei um folgende Daten:

  • IP-Adresse
  • standortbezogene Informationen
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung besteht darin, dass wir diese Daten benötigen, um die Funktionalität, Stabilität und Sicherheit der Webseite zu gewährleisten.

4b. Einsatz von Cookies
Außerdem setzten wir auf unserer Webseite Cookies ein. Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der automatisch auf Ihren PC oder Ihr mobiles Endgerät heruntergeladen und gespeichert wird. Er enthält Daten wie z.B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen. Anhand dieser Cookies können wir das Nutzungsverhalten von Webseitenbesuchern analysieren (z.B. welche Seiten häufig aufgerufen werden).

Wir setzen Cookies ein, um unser Internetangebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Unsere Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Funktionsweise und Verwendungszwecke im Folgenden erläutert werden:

Drittanbieter-Cookies:
Diese stammen von anderen Anbietern als dem Betreiber der Webseite. Sie können beispielsweise zum Sammeln von Informationen für Werbung, benutzerdefinierte Inhalte und Web-Statistiken verwendet werden.

Flash-Cookies:
Diese werden auf Ihrem Computer gespeichert, wenn die Website, die sie besuchen, Adobe Flash Elemente verwendet. Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plugin. Flash-Cookies haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z.B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome.

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, zeichnen wir Ihr Nutzerverhalten auf. Sie können jederzeit diese Tracking-Webanalyse deaktivieren, indem Sie auf den Link klicken und die Einstellungen verändern. Wenn Sie mehrere Geräte oder Browser nutzen, müssten Sie die Änderung bei jedem Ihrer Geräte bzw. Browser erneut vornehmen.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die oben genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Interessen Dritter erforderlich.

Tracking-Einstellungen

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern.

4c. Google Analytics
Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir verwenden Google Analytics mit der Erweiterung „anonymizeIp()“. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um uns gegenüber weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren oder über den folgenden Link deaktivieren:
[Google Analytics deaktivieren]

Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001.
Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html , sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy .

Die in diesem Abschnitt beschriebene Datenverarbeitung ist für die in diesem Abschnitt genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Interessen Dritter erforderlich.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

5. Kontaktaufnahme per E-Mail

Sie können uns unter den verschiedenen auf der Webseite angegebenen E-Mail-Adressen kontaktieren. Damit wir Ihre Anfrage beantworten können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Sie können uns auch weitere Kontaktinformationen freiwillig mitteilen (z.B. Ihren Namen oder wenn Sie einen Rückruf wünschen, Ihre Telefonnummer). Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten liegt insoweit in der Beantwortung Ihrer Anfrage.

6. Karriereseite

Wenn Sie das Feld „Zur Karriere-Seite“ anklicken, rufen Sie eine weitere von dieser Webseite unabhängige Webseite auf. Auf dieser werden Sie separat über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem Besuch der Karriere-Seite informiert.

7. Social Media

Wir betreiben verschiedene Social-Media-Profile, um auf den jeweiligen Social-Media-Plattformen Informationen bereitzuhalten und um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Bitte beachten Sie, dass von dem jeweiligen Plattformbetreiber Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden können, in denen Ihr Nutzungsverhalten zu Marktforschungs- und Werbezwecken gespeichert wird. Diese Nutzungsprofile können auch geräteübergreifend erstellt werden. Die Plattformbetreiber werten diese Nutzungsprofile aus, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Von der Datenverarbeitung können auch Personen betroffen sein, die bei der jeweiligen Social-Media-Plattform nicht als Nutzer registriert sind.

Wir erhalten von dem Plattformbetreiber Informationen über die Besuche unseres Social-Media-Profils. Dabei kann es sich auch um personenbezogene Daten handeln. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch einer unserer Social-Media-Profile erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer vielfältigen Außendarstellung unseres Unternehmens und der Nutzung einer effektiven Informationsmöglichkeit sowie der Kommunikation mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wenn Sie einem Plattformbetreiber eine Einwilligung in die Datenverarbeitung erteilt haben, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Weitere Informationen über die Datenverarbeitung auf Social-Media-Plattformen sowie über Widerspruchsmöglichkeiten gegenüber dem Plattformbetreiber finden Sie hier:

(mit Klick auf die angegebenen Links verlassen Sie diese Website)

Facebook

Anbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/

Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Twitter

Anbieter: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA

Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy

Opt-Out: https://twitter.com/personalization

Instagram

Anbieter: Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA integriert.

Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy/

Opt-Out: https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/

8. Kinder

Unsere Online-Angebote richten sich ausschließlich an Erwachsene. Personen unter 16 Jahren dürfen ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

9. An wen werden personenbezogene Daten übermittelt?

Im Rahmen der oben genannten Datenverarbeitungen setzen wir externe IT-Dienstleister wie z.B. Hosting-Anbieter ein. Diese Dienstleister haben sich im Rahmen eines Vertrags zur Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO) unter anderem zur Einhaltung angemessener technischer und organisatorischer Maßnahmen zur Datensicherheit verpflichtet und handeln weisungsgebunden in unserem Auftrag.

10. Werden personenbezogene Daten in ein Drittland übermittelt?

Zum Teil setzen wir für die Erfüllung der in Ziffer 7 genannten Zwecke auch IT-Dienstleister wie z.B. Analysetool-Anbieter ein, welche ihren Sitz außerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraumes („Drittland“) haben. Das bedeutet, dass Ihre personenbezogene Daten teilweise in ein Drittland, zurzeit in die Vereinigten Staaten von Amerika (USA), übertragen werden.

Wir übermitteln personenbezogen Daten allerdings nur ausnahmsweise in ein Drittland und dies nur dann, wenn ein angemessenes Datenschutzniveau in dem Empfängerland sichergestellt ist durch (i) einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission, (ii) durch Vereinbarung von EU-Standardvertragsklauseln (iii) durch die Teilnahme des Empfängers durch die Teilnahme des Empfängers am EU-US Privacy Shield (gilt nur für Übermittlungen in die USA); oder (iv) andere anwendbare Garantien, um die geltenden Datenschutzgesetze zu wahren.

11. Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem wir sie erhoben oder erhalten haben. Die Logfiles löschen wir nach 24 Monaten. Wir anonymisieren die in den Logfiles enthaltenen IP-Adressen unmittelbar nach Erhebung; es handelt sich dann dabei also nicht mehr um personenbezogene Daten. Cookies löschen wir nach 14 Monaten.

12. Sind Sie verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen?

Nein, Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Wenn Sie uns aber im Rahmen der Kontaktaufnahme die erforderlichen Daten nicht mitteilen, können wir keinen Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

13. Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) statt?

Nein, Sie werden keiner Entscheidung unterworfen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie auf ähnliche Weise erheblich beeinträchtigt, die ausschließlich auf einer automatisierten Datenverarbeitung beruht (Art. 22 DSGVO).

14. Ihre Rechte

Ihre nachfolgenden Rechte können Sie uns gegenüber jederzeit unentgeltlich unter kontakt@kry.de. geltend machen:

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten.

Berichtigungsrecht: Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, bei Vorliegen der in Art. 17 DSGVO genannten Voraussetzungen, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Danach können Sie beispielsweise die Löschung Ihrer Daten verlangen, soweit diese für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind. Außerdem können Sie Löschung verlangen, wenn wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten und Sie diese Einwilligung widerrufen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO vorliegen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer Daten bestreiten. Für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit der Daten können Sie dann die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sofern die Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Einwilligung oder einer Vertragserfüllung beruht und diese zudem unter Einsatz einer automatisierten Verarbeitung erfolgt, haben Sie das Recht, Ihre Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese an einen anderen Datenverarbeiter zu übermitteln.

Widerrufsrecht: Sofern die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit kostenlos unter kontakt@kry.de. oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten zu widerrufen.

Beschwerderecht: Sie haben außerdem das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung Ihrer Daten zu beschweren.

Widerspruchsrecht: Sofern die Verarbeitung auf einem überwiegenden berechtigten Interesse von KRY International AB oder eines Dritten beruht (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Sie können der Verarbeitung auch in den Fällen widersprechen, in denen die Verarbeitung zur Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die entweder im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSVO). Im Falle des Widerspruchs bitten wir Sie, uns Ihre Gründe mitzuteilen, aus denen Sie der Datenverarbeitung widersprechen.

Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von Daten zu Werbezwecken: Daneben haben Sie das Recht, jederzeit der Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen. Das gilt auch für Profiling, soweit es mit der Direktwerbung zusammenhängt.